X

Traditionelle Chinesische Medizin



Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) hat Ihren Ursprung nicht nur ausschliesslich in China, sondern im gesamten ostasiatischen Raum. Die fünf Säulen der traditionellen chinesischen Medizin bilden die Akupunktur, Ernährungslehre, Kräuterheilkunde, Tai Chi (Bewegungslehre) sowie Tuina (Massagetechniken). Viele der zum Teil über 2000 Jahre alten Behandlungstechniken haben sich mittlerweile in der westlichen Heilkunde etabliert, wie zum Beispiel die Akupunktur die heute weltweit praktiziert wird. Ein grosser Vorteil der TCM ist die Tatsache, dass praktisch keine Nebenwirkungen bekannt sind. Die Behandlungsmethoden bekämpfen nicht bloss die Symptome von Erkrankungen, sondern bekämpfen diese bereits in der Ursache. Die traditionelle chinesische Medizin ist aus diesem Grund auch in der Prävention von Krankheiten sehr präsent. Viele Sportler, sowohl Leistungs- wie auch Hobbysportler setzen regelmässig auf Behandlungen aus der traditionellen chinesischen Medizin, mit dem Ziel die Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten.


Spannende Kurse zu Akupunktur und Tradionelle Chinesische Medizin TCM finden Sie HIER!